Osteopathie

Das Prinzip der Osteopathie bezieht sich zum einen auf die Beweglichkeit des Körpers in seiner Gesamtheit, zum anderen auf die Eigenbewegungen der Gewebe, der einzelnen Körperteile und Organsysteme sowie deren Zusammenspiel. Jedes Körperteil, jedes Organ benötigt zum optimalen Funktionieren viel Bewegungsfreiheit.

Ist die Beweglichkeit eingeschränkt, entstehen aus Sicht der Osteopathie zunächst Gewebespannungen und darauf folgend Funktionsstörungen. Die Summe dieser Fehlfunktionen kann der Organismus aus Sicht der Osteopathie nicht mehr kompensieren – es entstehen Beschwerden.

Beim Forschen nach den Ursachen der Beschwerden im menschlichen Körper stehen eine Strukturstörung und die daraus resultierende Fehlfunktion im Vordergrund. Diese so genannte somatische Dysfunktion gilt es aufzuspüren und zu beheben. Die Osteopathie behandelt demzufolge keine Krankheiten im eigentlichen Sinne, sondern Bewegungsstörungen im weitesten Sinne.

Unser Organismus besteht aus unzähligen Strukturen, die alle direkt oder indirekt miteinander zusammenhängen. Den Zusammenhang stellen die Faszien her, dünne Bindegewebshüllen, die jede Struktur umgeben und gemeinsam eine große Körperfaszie bilden. Bewegungseinschränkungen und Fehlfunktionen können sich aus Sicht der Osteopathie über die Faszien verbreiten und sich an einem anderen Ort des Körpers durch Beschwerden zeigen.

Manuelle Therapie

Therapiemethode-Manuelle_Therapie
Manuelle Therapie ist eine Behandlungsform bei reversiblen Funktionsstörungen.
Dabei werden Bewegungseinschränkungen von Gelenken mittels gezielter sanfter Mobilisation oder Weichteiltechniken vom Therapeut gelöst. Dies geschieht je nach Ursache der Störung am Kapsel-Band-Apparat, an den Faszien und/oder an der Muskulatur.

Wichtig für uns ist hier eine umfassende vorausgehende Untersuchung um die Ursache zu analysieren und die Therapie individuell anzupassen.


Krankengymnastik

Der heutige Begriff für Krankengymnastik ist Physiotherapie. In den letzten Jahren wurde die Krankengymnastik inhaltlich weiterentwickelt. Erfahren sie mehr darüber in unserem Text über Physiotherapie.

Physiotherapie

Therapiemethode-Physiotherapie
Physiotherapie hat die Aufgabe, die motorischen Grundeigenschaften des Körpers bei Bewegungseinschränkungen oder Schmerzen im Haltungs- und Bewegungsapparat gezielt wieder herzustellen und zu erhalten. Dazu gehören: Beweglichkeit, Kraft, Ausdauer und Koordination.

Auch bei Störungen im zentralen und peripheren Nervensystem sowie bei Erkrankungen der inneren Organe oder der Psyche ist Physiotherapie sehr wirkungsvoll.

Die Zusammenhänge des Körpers sind sehr komplex. Um dem gerecht zu werden arbeiten wir mit einem breiten Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten.


Erhaltungstherapie

Therapiemethode-Erhaltungstherapie
Wenn Sie seit längerem Beschwerden haben, ist es nötig nach der Therapie regelmäßig etwas für sich zu tun. So können schon frühzeitig Dysfunktionen gefunden und behandelt werden bevor es zu Schmerzen kommt.

Sie kommen in einem individuell vereinbarten Turnus  zur Behandlung zu uns. (Auf Selbzahlerbasis) Wir besprechen die aktuelle Situation und behandeln Sie entsprechend. Wenn Sie der Meinung sind Sie haben Zuhause sehr gut selbst trainiert, gibt es an unserem Termin zur Belohnung eine Entspannungsmassage oder ein extra Powerprogramm.


Manuelle Lymphdrainage

Manuelle Lymphdrainage findet Anwendung bei akuten oder chronischen Stauungen im Gewebe. Durch sanfte Streichungen wird das lymphatische System angeregt und der Abtransport von Gewebsflüssigkeit verbessert.

In unsere Behandlung integrieren wir eine Untersuchung der Diaphragmen. Wenn nötig behandeln wir die Diaphragmen zusätzlich mit spannungslösenden Techniken. Diaphragmen sind Querstrukturen im Körper, wie z. B. das Zwerchfell, das ein wichtiger Motor des lymphatischen Abflusses ist.


Massage

Therapiemethode-Massage
Durch die klassische Massage wird die Durchblutung verbessert und der Stoffwechsel angeregt. Dies geschieht durch Druck-, Zug- und Dehnreize. Dadurch wird das Wohlbefinden sowohl physisch als auch psychisch gefördert.

Kinesiotape

Therapiemethode-Kinesiotape-2
Kinesiotape unterstützt die Muskeln und hilft so dabei, Verspannungen zu lösen.

Naturmoor

Naturmoor ist eine therapiebegleitende Maßnahme. Dabei wird vor oder nach der Behandlung eine warme Naturmoorpackung auf die verspannnte Körperregion aufgebracht.
Die Muskulatur wird durch die Wärmebehandlung besser durchblutet und Verspannungen können leichter gelöst werden.

Konzeption, Grafik, Layout, Webdesign: GENTHNER/LEHR - BÜRO FÜR GESTALTUNG